shadow_left
Logo  
Shadow_R
   
Aconcagua 2007 - Pictures Drucken E-Mail
Geschrieben von Tomsky   
Mittwoch, 14. März 2007

180 ausgewählte Bilder von der Aconcagua-Besteigung 2007


So 18.02.2007 - 33kg Gepäck und bestimmt kein Gramm zu viel

 


Mo 19.02.2007 - Flug über die Anden von Argentinien nach Chile

 


Mo 19.02.2007 - Leider kommt der Aconcagua diesmal nicht in Sicht

 


Mo 19.02.2007 - Bald haben wir die Anden überquert

 


Mo 19.02.2007 - Auch ein schöner Berg, aber nicht mein Ziel

 


Di 20.02.2007 - Auf der Fahrt nach Mendoza geht es kurz vor der Grenze einen steilen Pass hinauf

 


Di 20.02.2007 - Los Horcones, die Grenzstation von Chile nach Argentinien

 


Mi 21.02.2007 - Ein Teil des Gepäcks wird mit einem Muli ins Basecamp gebracht und vorher gewogen

 


Mi 21.02.2007 - Kurz bevor es losgeht nochmal stärken

 


Mi 21.02.2007 - Start zur ersten Tagesetappe ins Valle de Vacas

 


Do 22.02.2007 - Pampa de Leñas, die Hütte der Rangers und "Check-In" auf ca.2800m

 


Do 22.02.2007 - Pampa de Leñas, Maultiere und deren Treiber

 


Do 22.02.2007 - kurz hinter Pampa de Leñas, die einzige Brücke über den Fluss

 


Do 22.02.2007 - kurz hinter Pampa de Leñas, die einzige Brücke über den Fluss

 


Do 22.02.2007 - Habe ein Hufeisen gefunden, wird es mir Glück bringen?

 


Do 22.02.2007 - Gegen Ende der zweiten Tagesetappe, kurz vor Casa de Piedra (ca.3200m)

 


Do 22.02.2007 - Casa de Piedra, ein kleines Camp und Unterschlupf der Mulitreiber

 


Do 22.02.2007 - Kurz vor Casa de Piedra, diesen Fluss muss ich morgen überqueren

 


Do 22.02.2007 - Kurz vor Casa de Piedra, der Aconcagua kommt zum ersten Mal ins Blickfeld

 


Do 22.02.2007 - Kurz vor Casa de Piedra, der Aconcagua mit Teleobjektiv

 


Do 22.02.2007 - Nur ein paar Wolken am Gipfel, so kann das Wetter bleiben

 


Do 22.02.2007 - Casa de Piedra, weidende Pferde

 


Do 22.02.2007 - Außer mir campiert hier noch eine Gruppe Bergsteiger aus Litauen

 


Do 22.02.2007 - Nur 2 Zelte, die Nachsaison hat viele Vorteile

 


Do 22.02.2007 - Ein Vogel kommt zu mir ans Zelt, heute gab es Hirschgulasch aus der Dose

 


Do 22.02.2007 - Blick aus dem Zelt

 


Fr 23.02.2007 - Heute geht's weiter, bin noch etwas müde

 


Fr 23.02.2007 - Die Litauer brechen zum Basecamp auf

 


Fr 23.02.2007 - Die Mulis werden sie über den Fluss bringen

 


Fr 23.02.2007 - Dann tragen sie ihr Gepäck ins Basecamp, meins kommt erst übermorgen

 


Fr 23.02.2007 - Weiter gehts Richtung Basecamp

 


Fr 23.02.2007 - Besonders schön sind die Farben der Gesteinsschichten der Berge

 


Fr 23.02.2007 - Weiter geht es durch dieses Tal hinauf

 


Fr 23.02.2007 - Es gibt ein paar ausgesetzte Stellen, wo man gut aufpassen muss

 


Fr 23.02.2007 - Bald gelangt man auf "Big Hill" (ca. 3600m)

 


Fr 23.02.2007 - Ein Blick zurück Richtung Casa de Piedra

 


Fr 23.02.2007 - Das Ziel der Tour hat man von nun an immer im Blickfeld

 


Fr 23.02.2007 - Für heute soll's reichen: "mein Flusscamp" auf ca. 3700m

 


Fr 23.02.2007 - Die Schlafhöhe für diese Etappe ist akklimatisationstechnisch ideal

 


Fr 23.02.2007 - Kaffee kochen im Flusscamp

 


Fr 23.02.2007 - Der Mulitreiber der Litauer kommt schon zurück aus dem Basecamp

 


Fr 23.02.2007 - Heute gibts Fleischküchle mit Kartoffelbrei (Travellunch)

 


Fr 23.02.2007 - Bald geht die Sonne unter

 


Sa 24.02.2007 - Alles gepackt, heute geht's rauf ins Basislager

 


Sa 24.02.2007 - Bald hört die Vegetation auf, hier auf ca. 4000m

 


Sa 24.02.2007 - Alle Stunde mache ich Rast

 


Sa 24.02.2007 - Hinter der Moräne (rechts) liegt das Basislager "Plaza Argentina" auf 4200m

 


Sa 24.02.2007 - Mein zweiter Rucksack ist auch schon angekommen

 


Sa 24.02.2007 - Das Coleman-Zelt steht gut geschützt und ist verankert

 


So 25.02.2007 - Akklimatisationstour zu Lager 1 (5000m), ein Rucksack raufgeschleppt

 


So 25.02.2007 - Auf Lager 1 (5000m), Blick hinauf Richtung Col Camp

 


So 25.02.2007 - Lager 1, es sind kaum noch Bergsteiger oben

 


So 25.02.2007 - Lager 1 Richtung Basecamp, Blick auf eine Moräne

 


So 25.02.2007 - Büsereis

 


So 25.02.2007 - Moräne auf ca. 4600m, Weg Basecamp - Lager 1

 


So 25.02.2007 - Moräne auf ca. 4600m, Weg Basecamp - Lager 1

 


So 25.02.2007 - Das Basislager "Plaza Argentina", die Hütten der Ranger und ein paar Zelte von Expeditionsveranstaltern

 


So 25.02.2007 - Das Zelt von Daniel Lopez (Los Puquios)

 


So 25.02.2007 - Die meisten Zelte werden oder sind bereits abgebaut

 


So 25.02.2007 - Die zwei Litauer Ruta und Saulius, mit denen ich später zusammen ging

 


So 25.02.2007 - Auch in der Nähe des Basecamps kann man sich akklimatisieren

 


Mo 26.02.2007 - Fast jeden Tag kommt ein Helikopter um Kranke und Verletzte mitzunehmen oder einfach nur um Müll und Lasten abzuholen

 


Mo 26.02.2007 - Die Ranger befestigen die Lasten oder eben die Tonne der Latrine

 


Mo 26.02.2007 - Zum zweiten Mal auf Lager 1 (Zigaretten holen)

 


Mo 26.02.2007 - Höhe Lager 1

 


Mo 26.02.2007 - Zwei vom Polengletscher (Direct Argentina) kommende Bergsteiger steigen ab

 


Di 27.02.2007 - Zum 3.Mal zu Lager 1 unterwegs, diesmal um zu übernachten

 


Di 27.02.2007 - Rast beim Aufstieg zu Lager 1

 


Di 27.02.2007 - Tomsky im Büsereis

 


Di 27.02.2007 - Ankunft in Lager 1, Ruta kommt mir entgegegen, Saulius transportiert Lasten zu Lager 2

 


Di 27.02.2007 - Zelt ausbreiten und gleich die Rucksäcke rein damit es nicht davon fliegt

 


Di 27.02.2007 - Zelt verankern, dann sollte es einen Sturm aushalten...

 


Di 27.02.2007 - ... der über dem Cerro Ameghino schon heranzieht

 


Di 27.02.2007 - Lager 1 gehört uns allein

 


Di 27.02.2007 - Bald geht die Sonne über Lager 1 unter

 


Di 27.02.2007 - Allein im Zelt und trotzdem keinen Platz?

 


Di 27.02.2007 - Ich fühle mich sauwohl, bin bestens akklimatisiert

 


Di 27.02.2007 - Heute gibt's nochmals Kartoffelbrei

 


Di 27.02.2007 - Abends gehts rüber ins Zelt zu den anderen beiden, Saulius erzählt bestimmt wieder was vom Mt.Everest

 


Di 27.02.2007 - Im "Kari Kobler Zelt" von Saulius (Kari Kobler hat Saulius 2003 am 2nd Step des Mt.Everest Platz gemacht und ihm später das Zelt verkauft, für mich ist es eine Ehre darin Platz zu nehmen)

 


Mi 28.02.2007 - Heute steige ich Rtg. Lager 2 auf um Material raufzutragen

 


Mi 28.02.2007 - Auf Höhe Col Camp (5400m) fängt es an zu stürmen und ich muss wieder runter

 


Mi 28.02.2007 - Zurück von Col Camp nach Lager 1, ein Rucksack ist deponiert

 


Do 01.03.2007 - Heute gehts rauf auf Col Camp oder Lager 1

 


Do 01.03.2007 - Aufstieg zu Col Camp, starker Wind und eisige Kälte

 


Do 01.03.2007 - Immer mehr Wolken ziehen heran

 


Do 01.03.2007 - Ruta im Aufstieg

 


Do 01.03.2007 - Gemeinsam bauen wir eine Schutzmauer gegen den Wind im Col Camp

 


Do 01.03.2007 - Dabei schneit und stürmt es

 


Do 01.03.2007 - Saulius beim Steine sammeln für die Mauer

 


Do 01.03.2007 - Hinter der Mauer haben wir gleich ein Schneedepot für Trinkwasser und zum Kochen (nicht den gelben nehmen)

 


Do 01.03.2007 - Die Mauer ist fertig, Saulius baut das Zelt auf

 


Do 01.03.2007 - Wir müssen uns beeilen, das Wetter verschlechtert sich weiter

 


Do 01.03.2007 - Noch das Überzelt drüber, dann steht die Behausung

 


Do 01.03.2007 - Saulius ist glücklich in seinem Zelt

 


Do 01.03.2007 - Und Ruta genießt die Wärme auch

 


Do 01.03.2007 - Draußen geht es jetzt gleich richtig ab

 


Do 01.03.2007 - Wer nicht mehr raus muss bleibt drinnen

 


Do 01.03.2007 - Wenn das Wetter so bleibt können wir einpacken

 


Do 01.03.2007 - Lager 2 liegt noch 300Hm weiter oben

 


Do 01.03.2007 - Wir brauchen noch mehr Steine um das Zelt zu verankern, daran herrscht hier aber kein Mangel

 


Do 01.03.2007 - Wenn uns die Hütte davon fliegt wird's ernst (aber wir haben ja noch mein Zelt)

 


Do 01.03.2007 - Saulius ist zuversichtlich dass das Zelt standhält

 


Do 01.03.2007 - Jetzt gehts an Schnee schmelzen und kochen

 


Fr 02.03.2007 - Am nächsten Morgen sieht es etwas besser aus, bis Lager 2 könnten wir kommen. Ein Flugzeug (rechts am Himmel) fliegt am Aconcagua vorbei.

 


Fr 02.03.2007 - Die Winde am Gipfel sind immer noch extrem

 


Fr 02.03.2007 - Unser einsames Zelt im Col Camp

 


Fr 02.03.2007 - Gegen nachmittag wird das Wetter besser, der Wind legt sich etwas

 


Fr 02.03.2007 - Wir steigen auf zu Lager 2

 


Fr 02.03.2007 - Saulius stopft Schee in die Trinkflasche

 


Fr 02.03.2007 - Zwischen Col Camp und Lager 2

 


Fr 02.03.2007 - Auf dem Weg nach Lager 2

 


Fr 02.03.2007 - Der anfangs bequeme Weg wird kurz vor Lager 2 extrem anstrengend

 


Fr 02.03.2007 - Unser Zelt auf Lager 2 (5830m)...

 


Fr 02.03.2007 - ...am Fuße des Polengletschers

 


Fr 02.03.2007 - Idylle im Zelt

 


Fr 02.03.2007 - Man hat ja riesen Jacken...

 


Sa 03.03.2007 - Ruhetag wegen zu starken Windes, Blick hinüber zu "White Rocks" (6000m)

 


Sa 03.03.2007 - Blick in die "Polentraverse" (Falso Polacos)

 


Sa 03.03.2007 - Der Felsen "Piedra Baderas", am Polengletscher auf ca. 6400m

 


Sa 03.03.2007 - Blick hinüber zu "White Rocks" (6000m), hier ging letztes Jahr unsere Überschreitung drüber

 


Sa 03.03.2007 - Schöner kann ein Zelt nicht stehen (auf Lager 2, 5830m)

 


Sa 03.03.2007 - Lager 2 unterhalb des Polengletschers am Aconcagua

 


So 04.03.2007 07:19 - Gipfeltag, über "White Rocks" ist noch der Mond zu sehen,

 


So 04.03.2007 07:19 - während über dem Valle de Vacas die Sonne aufgeht

 


So 04.03.2007 - Gleich zu Beginn werden die Steigeisen angelegt

 


So 04.03.2007 - Ein wunderbares Licht über dem Polengletscher

 


So 04.03.2007 - Bald kommt die Sonne in die Route und wird uns wärmen

 


So 04.03.2007 - Blick zurück Richtung Lager 2

 


So 04.03.2007 - Die Polentraverse trifft bei Indepencia auf die Normalroute

 


So 04.03.2007 - Die verfallene Hütte "Indepencia"

 


So 04.03.2007 - Jetzt sind wir bereits auf der Normalroute

 


So 04.03.2007 - Blick zurück zu Indepencia

 


So 04.03.2007 - Saulius im Aufstieg

 


So 04.03.2007 - Nein, das ist noch lange nicht der Gipfel

 


So 04.03.2007 - Blick ins Valle de Horcones (Richtung Basecamp "Plaza de Mulas")

 


So 04.03.2007 - Querung zur "Canaletta", der berüchtigten Schuttrinne

 


So 04.03.2007 - Wir haben Glück, die Canaletta läßt sich gut mit Steigeisen gehen

 


So 04.03.2007 - ca. 300Hm geht es die Canaletta hinauf

 


So 04.03.2007 - Oft liegt hier kein Schnee oder Eis, dann steigt man auf rutschigem Gesteinsschutt auf

 


So 04.03.2007 - Saulius und Ruta in der Canaletta

 


So 04.03.2007 - Ich bin guter Dinge, dass wir den Gipfel erreichen werden

 


So 04.03.2007 - Zwei australische Bergsteiger

 


So 04.03.2007 - Ein steiles Stück, das nicht zu unterschätzen ist

 


So 04.03.2007 - Wundervolles Wetter, kein Wind und es ist nicht mehr weit

 


So 04.03.2007 - Nach 8 1/2h ist der Gipfel des Aconcagua (6962m) erreicht

 


So 04.03.2007 - Wir habe es geschafft - alle drei - für zwei von uns ist es der 2.Versuch

 


So 04.03.2007 - Im Hintergrund die beeindruckende Südwand

 


So 04.03.2007 - Blick in die Südwand

 


So 04.03.2007 - Nach 20min am Gipfel beginnen wir mit dem Abstieg

 


So 04.03.2007 - Der Gipfel ist freiwillig - der Abstieg ist Pflicht

 


So 04.03.2007 - Saulius und Ruta beim Abstieg - nach 2 1/2 erreichen wir wohlbehalten Lager 2

 


Mo 05.03.2007 - Die Sonne geht auf - Zeit für den Abstieg ins Basislager

 


Mo 05.03.2007 - Die Nudeln von gestern Abend sind im Topf gefroren

 


Mo 05.03.2007 - Noch immer schönstes Wetter

 


Mo 05.03.2007 - Rast in Lager 1, gleich geht es weiter runter

 


Mo 05.03.2007 - Im Basecamp wird gefeiert

 


Mo 05.03.2007 - Saulius und Ruta haben leckere Speisen zubereitet, sie scheinen endlose Vorräte zu haben

 


Mo 05.03.2007 - Eine Flasche Rotwein wird entkorkt, den Ramazotti gibt es später

 


Mo 05.03.2007 - Mäuse machen sich an unserer Ausrüstung zu schaffen

 


Mo 05.03.2007 - Mit Käse können wir sie "ablenken"

 


Di 06.03.2007 - Abstieg vom Basecamp ins Valle de Vacas

 


Di 06.03.2007 - Noch sieht es aus wie auf dem Mond...

 


Di 06.03.2007 - ... doch je tiefer wir kommen um so grüner wird es

 


Di 06.03.2007 - Blumenwiese auf ca. 4000m

 


Di 06.03.2007 - Salius filmt mit der Videokamera

 


Di 06.03.2007 - Postkartenidylle

 


Di 06.03.2007 - Vögel an einer kleinen Wasserlache

 


Di 06.03.2007 - Der Weg ins Tal

 


Di 06.03.2007 - Blick von "Big Hill"

 


Di 06.03.2007 - Flussüberquerung ohne Maultier, kurz vor Casa de Piedra

 


Di 06.03.2007 - Ruta hält die Augen geschlossen...

 


Di 06.03.2007 - ... und Saulius bringt sie sicher ans andere Ufer

 


Mi 07.03.2007 - Nach unserer letzten Nacht im Zelt...

 


Mi 07.03.2007 - ...an einem staubigen Flusstrand mit Knochen von Guanacos...

 


Mi 07.03.2007 - ...noch ein gutes Frühstück

 


Mi 07.03.2007 - Check Out bei den Rangers von Pampa de Leñas

 


Mi 07.03.2007 - Unser Gepäck das wir die letzten 2 Tagesetappen getragen haben (20kg, 34kg und 27kg) wird von zwei Bikerinnen begutachtet (sie konnten den Rucksack kaum anheben)

 


Fr 09.03.2007 - Ein letzter Blick vom Autobus (Mendoza-Santiago) auf den Aconcagua

 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 1. November 2008 )
 
 
   
 
Advertisement