shadow_left
Logo  
Shadow_R
   
Zweite Rotation Drucken E-Mail
Geschrieben von Tomsky   
Samstag, 2. Mai 2009

Der Wetterbericht hat für die nächsten Tage etwas bessers Wetter gemeldet - nicht optimal, aber besser als die letzten Tage. Wir werden morgen zu unser zweiten Rotation starten: Start früh 4:00 Uhr durch den Khumbu-Eisbruch, kurze Pause in Lager 1, dann gleich weiter zu Lager 2. Dort übernachten, einen Ruhetag einlegen, noch einmal übernachten und am nächsten Morgen durch die Lhotseflanke hinauf zu Lager 3. Je nach Windstärke auf Lager 3 übernachten und am nächsten Tag zurück zu Lager 2. Wenn der Wind zu stark ist optional nur zu Lager 3 aufsteigen und gleich wieder runter auf Lager 2. Wir werden sehen.
Heute morgen als wir beim Frühstück saßen, ging von der Everest Westschulter eine gewaltige Lawine durch den Khumbu-Eisbruch herunter, deren Druckwelle und Schnee sogar das Basislager erreichte. Das ganze sah sehr spektakulär aus, war aber weniger schlimm als es aussah: diejenigen, die gerade im Eisbruch Richtung BC unterwegs waren, haben einen gehörigen Schrecken bekommen. Getroffen wurde aber zum Glück niemand. Von einem riesigen Serac der Everest-Westschulter hat sich ein vergleichsweise "kleines" Teil gelöst, fiel herunter und zerplatzte. Eindrucksvoll wurde deutlich was passieren könnte, wenn sich ein größeres Teil lösen würde.


hier löste sich ein vergleichsweise "kleiner" Teil, der eine spektakuläre Lawine in den Eisbruch auslöste...


unser Puja Altar bei Nacht


ready for take off - auf geht's zu Lager 3...

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 13. Juni 2009 )
 
< zurück   weiter >
 
   
 
Advertisement